Julia Mihály – Komposition & Performance

                       credits: Farhad Ilaghi Hosseini 
 

 

Portraitsendung von Dirk Wieschollek. LINK: CLICK HERE

Aktuelle Aufnahmen: 

 

 

.

Aktuelle und kommende Projekte / Zusammenarbeiten ab 2023:

+ „AHA – Agency for Holistic Appropriation“ (UA) – Neue Komposition für ensemble mosaik. Aufführungen in Berlin, Bangkok und Manila, 2025. Weitere Informationen folgen.

+ „[K]1 Zimmer Wohnung“  – Politisches Musiktheater mit dem Kollektiv Untere Reklamationsbehörde, PREMIERE der Wiener Fassung im November 2024 wien modern .

+ Heroines of Sound Festival Berlin, RADIALSYSTEM: – Wiederaufführung von „18 WEST – Songs für den Untergang“ – szenisches Konzert für Stimme, 2 Schlagzeuger:innen, E-Gitarre, E-Bass, Elektronik und Video. Julia Mihály ist außerdem 2024 Gast-Kuratorin des Festivals 2024

+ „Unter anderen Umständen“  (UA) – Interdisziplinäre Musik-Performance im öffentlichen Raum, in Koooperation mit dem Theater Landungsbrücken Frankfurt, mit dem Kollektiv Untere Reklamationsbehörde. CLICK HERE

+ „normal things and daily stories“  (UA) – Neue Komposition für Đàn Bầu, Live-Elektronik, Zuspielung und Video, uraufgeführt von NGÔ Trà My. Konzerte im November 2023 in Hannover (Sprengel Museum), Bremen (Überseemuseum), Berlin (Akademie der Künste). Weitere Informationen: https://hgnm.de/traiect-iv-vietnam/

„Souris – A true faker is a great faker is a mystery maker!“ (UA) – beim 10. Taschenopern Festival Salzburg, November 2023: Musiktheater für 1 Sängerin, 1 Schauspieler*in, Ensemble und Elektronik. Aufführende: oenm – Österreichisches Ensemble für Neue Musik (Salzburg), Hasti Molavian. Musikalische Leitung: Peter Rundel, Regie: Thierry Bruehl. Weitere Informationen: https://oenm.at/konzert/tof/

+ „SCHÖPFUNG – Ein Musiktheater-Experiment“ (UA) – Eine Inszenierung der „Schöpfung“ von Joseph Haydn, erweitert durch elektronische Kompositionen von Julia Mihály. Alina Huppertz (Konzept und Regie), Chor (MainVokal) und Orchester (Clara-Schumann-Orchester), Harald Hein (Stimme Solo). Premiere Oktober 2023, Naxoshalle Frankfurt. Weitere Informationen: https://studionaxos.de/de/produktionen/schoepfung

+ „[K]1 Zimmer Wohnung“ (UA) – Politisches Musiktheater für den SHE CHoir Frankfurt, Musiker*innen und Performer*innen zusammen mit dem Kollektiv Untere Reklamationsbehörde (Frankfurt a.M.), Aufführungen im mayhaus Frankfurt, Juni 2023. Weitere Informationen: http://untere-reklamationsbehoerde.de/k1-zimmer-wohnung

+ „Ein Raum in dem man wohnt“  (UA) – Elektronische Komposition für das Synthesizer-Trio Lange/Berweck/Lorenz, Uraufführung im Theater im Delphi Berlin, Februar 2023. Weitere Aufführungen in Hamburg und Köln. Weitere Informationen: CLICK HERE

+ „LAN Party“– Streichquartett und Live-Elektronik (2019), Wiederaufführung vom GROW quartet, Alte Seilerbahn Frankfurt. Weitere Informationen: https://growstringquartet.com/

+ „Triodor – Eine Klangreise zu dem Märchen vom Hasen mit den 3 Ohren“ (UA) – für Stimme, Toy Piano, Percussion-Instrumente, Zuspielung und Video. Neue Komposition für die Kinderkonzertreihe „Klangwald“ von Chie Nagai (Stimme) und Hada Benedito (Toy Piano). Aufführungen Juni/Juli/Oktober 2023 in Kassel, Berlin, Wiesbaden, Marburg.

2022

September Ortsspezifisches Musiktheater „living noise“ mit dem Kollektiv Untere Reklamationsbehörde. Infos unter: http://untere-reklamationsbehoerde.de/aktuell

Mai Klanginstallation „mapping home“:  03.05. – 08.05. // Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt. Weitere Infos: http://home-ffm-tlv.com/

2021

September Uraufführung des Stückes „ascending in front of the void“ von Julia Mihály für Ensemble, Zuspielung und Video in Köln (Alte Feuerwache) im Rahmen des Projektes „Voices in the Distance – Music in the Negev and Brandenburg“. Ein Kooperationsprojekt des Meitar Ensembles Tel Aviv und Ensemble hand werk Köln. Mit neuen Kompositionen von Sarah Nemtsov, Julia Mihály, Malte Giesen, Hadas Pe’ery, Adam Maor und Eliav Kol:

August „TIME|MACHINES“ – Eine Licht-Klang-Installation des Kollektivs Untere Reklamationsbehörde im Rahmen der Tage der Industriekultur des Kulturfonds Frankfurt RheinMain. Ort: Alte Seilerbahn in Frankfurt-Oberrad:

August „DRUCKVERHÄLTNISSE“. Erste Studie für eine geplante Komposition für Bass Drum , Bürsten und Live-Elektronik zusammen mit dem Schlagzeuger Max Gärtner:

Juli Video-Dreh mit dem Isenburg Quartett im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt: Dokumentation des Streichquartetts „Eine bislang unbekannte Qualität der Trostlosigkeit“ von Julia Mihály:

März ALLTAGSRAUSCHEN – Ein Empirisches Hörtheater in Offenbach am Main:

 
November 2020 – März 2021 Web Residency Projekt des Frauenreferats der Stadt Frankfurt am Main und der Stadt Tel Aviv: 
 
 
 
 
 
 
2020:
 
 

Neue Komposition für Streichquartett und Live-Elektronik: Kompositionsauftrag des Museums für Angewandte Kunst Frankfurt, für das Isenburg Quartett: Jagdish Mistry (1. Violine), Diego Ramos Rodríguez (2. Violine), Laura Hovestadt (Bratsche), Michael Kasper (Violoncello), UA November 2020 —> wegen COVID-19 UNBESTIMMT VERSCHOBEN

„Terminal X – Building Our Future“: Musiktheater von Julia Mihály und Maria Huber am Künstlerhaus Mousonturm. Mit Julia Mihály (Komposition und Konzept), Maria Huber (Dramaturgie und Licht-Design), Martin Lorenz & Alexander Reif (Schlagzeug, Performance), Tobias Hagedorn (Tontechnik), Richard Millig (Instrumentenbau).  UA August 2020 im Frankfurter Stadtwald

„Oh, das Universum, denken sie“: Audiovisuelle Installation, Kompositionsauftrag des Festivals Frequenz Kiel, UA Oktober 2020. 

„Gespenster der Arbeit“: Performativ-installatives Stück für 3 Tänzer*innen und Elektronik, Kompositionsauftrag von profikollektion, Jan Deck und Katja Kämmerer (Dramaturgie), Julia Mihály (Komposition), Maria Huber (Licht-Design), UA September 2020 Naxoshalle Frankfurt

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

VÖ April 2020:

 „ÖFFENTLICHprivat – (Zwischen)Räume in der Gegenwartsmusik“ .Herausgegeben von Jörn Peter Hiekel im Schott Verlag. Link: CLICK HERE

U.a. mit Texten von Martin Schüttler, Trond Reinholdtsen, Stefan Prins, Manos Tsangaris und Julia Mihály („Inszenierte Authentizitäten – Als Composer-Performer selbst zum Material eigener Kompositionen werden“)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Beitrag in der Sendung Kulturzeit auf 3Sat (01.04.2020). „Kultur trotz(t) Corona: Hannes Seidl und Julia Mihály“:

https://www.3sat.de/kultur/kulturzeit/kultur-trotzt-corona-hannes-seidl-100.html

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Partitur von „Lan-Party“ (für Streichquartett und Live-Elektronik) kann nun von Score Follower über die Plattform incipitsify online mitgelesen werden:

 
+
+
„LAN-Party“ Snippet von der UA mit Ensemble Resonanz (Streichquartett und Live-Elektronik), urban string „8bit“ @ resonanzraum Hamburg:

(Video: Florian Schmuck)
+
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
+
 
„Disappointment Diaries“ – UA mit ensemble mosaik ( für Ensemble, Elektronik und Video), 27.09.2019 – KONTAKTE’19 – Biennale für Elektroakustische Musik und Klangkunst, Akademie der Künste Berlin:
 

 
+
+
+
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
STIMMEN IV
Konzertreihe des Landesmusikrates NRW unter der künstlerischen Leitung von Julia Mihály.  Weitere Informationen:  CLICK HERE
 

 
Konzerttermine:
29.3. Bielefeld, Rudolf-Oetker-Halle, 20 Uhr
30.3. Detmold, Hangar 21, 19.30 Uhr
31.3. Münster, Musikhochschule Münster, 18 Uhr
1.4. Dortmund, Heiland Kirche, 19.30 Uhr
2.4. Essen, Weststadthalle, 19.30 Uhr
3.4. Köln, Kunst-Station St. Peter, 20 Uhr
4.4. Aachen, Klangbrücke Aachen, 20 Uhr
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
MusikautorInnenpreis 2019
Julia Mihály ist Mitglied der Jury für den Deutschen MusikautorInnenpreis der GEMA. Sie ist Jurorin in der Sparte „Ensemble und Elektronik“. Weitere Informationen:
https://www.musikautorenpreis.de/about/
 
© Foto: Sebastian Linder
von links: Henning Wehland, Mel Beatz, Nils Wülker, Julia Mihály, Violeta Dinescu, Rolf Zuckowski, Christine Aufderhaar.
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Coming soon @ Tonlagen – Dresdener Tage der zeitgenössischen Musik Hellerau 2019:
.
18WEST – Songs für den Untergang
.
Eine abendfüllende Komposition von Julia Mihály für 3 Performer*innen, Drums, E-Bass, E-Gitarre, Stimmen, Live-Elektronik und Performance. Mit Martin Lorenz, Sebastian Hofmann und Julia Mihály.
 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Stuttgart – Theaterhaus – 8 März 2019: Szenisches Konzert „Jede Dritte“

Uraufführung von „Gruppenbild mit Melodica“ (für 2 Stimmen, Plastikblockflöte, Melodica, Elektronik und Performance)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Interview mit Martin Hufner, erschienen in der nmz – neue musikzeitung 10/2018: Link: CLICK HERE
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
+
Attack the Future —-> 2018 ist Julia Mihály Tutorin bei den 49.  Internationalen Ferienkursen für Neue Musik Darmstadt: Workshop „Voice Electrification“
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
GRAND HOTEL ESTABLISHMENT
Multimedia Performance von Julia Mihály
– eine Auftragskomposition des Deutschlandfunk
– UA: April 13 / 2018 @ Forum neuer Musik Deutschlandfunk Köln.
Trailer:

More information: Click Here LINK
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
MusikTexte (May 2018):
„Kellerkind oder Glamourgirl“, portrait article by Leonie Reineke
For more information click here: LINK
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
NEUE ZEITSCHRIFT FÜR MUSIK (01/2018):
„Das pinke Pony und der musikästhetische Diskurs – Die Komponistin, Vokalistin und Performance-Künstlerin Julia Mihály“
Article by Martin Tchiba. LINK: Click Here
+
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
JANUAR 2018: Porträtsendung über Julia Mihály auf hr2 kultur. Von Leonie Reineke:
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
@ Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt:
Performance „Heart of Europe“. Artistic director: Ruby Behrmann. With: Ruby Behrmann, Johannes Karl, Asja Mahgoub, Hannah Maneck, Julia Mihály, Laurenz Raschke, Nora Schneider, Sara Trawöger. LINK: Click Here
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
 
 
 
 
 
PREVIOUS:
 
„Baby Spin to Superman Reverse Variation“, for MIDI- Toy Piano and electronics commissioned by  Non Piano / Toy Piano Weekend 2017: Bernhard Fograscher will play the premiere @ resonanzraum Hamburg.  CLICK HERE
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
La Biennale Musica di Venezia 2017: „orpheus moments“
New music theatre by Ole Hübner (composition), Friederike Blum (direction), Jakob Boeckh (stage & video), Tassilo Tesche (libretto). Singers: Julia Mihály (Soprano), Timotheus Maas (Baritone), Pablo Bottinelli (Tenor), Michael Taylor (Countertenor), Ex Novo Ensemble & Filippo Perocco (conductor).
+
+   +   +   +  +  +  +  +  + + + + + +++++ ++ +  ++ +  ++ +   + +  +   +   +
+
+
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
New piece 2017: „The Counting Sisters“

for information about the piece CLICK HERE.
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
Lexikon Neue Musik:
Julia Mihály got mentioned by Prof. Dr. Marion Saxer within the lexicon entry „Composer-Performer“ of the „Lexikon Neue Musik“, J. P. Hiekel & C. Utz (ed.), J.B. Metzler / Bärenreiter, 2016: CLICK HERE
+
+
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
Festival Theater der Welt / Kampnagel: Juni + October 2017
„Silmandé – Future Performance“ with Ensemble Resonanz & Hajusom.
+
+
© photo: ensemble resonanz / Hajusom
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
Staatstheater Darmstadt: CLUBbleu are Artist in Residence @ State Theatre Darmstadt, Season 2016/17
+
+

+

#DARMSTADT  #Snaps  #sound&video_installation #RecycleYourHappiness

+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

+

+
+
+
+
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
Gruen 165: CLUBbleu’s DARK~asian~ENERGY [singa~core album] will be released in December 2016 by Gruenrekorder, Gruen 165.
+
+
CLUBbleu Cover
+
+
gruenrekorder
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
Winter semester WS2016/17 Julia Mihály teaching @ HKB Bern:
+
During the winter semester 2016/17 Julia Mihály is invited to teach as a deputy professor within the study programme Sound Arts – Musik und Medienkunst at the Bern University of Arts (HKB), in representation for Prof. Dr. Michael Harenberg, who received the Edgar Varèse visiting professorship from the Technical University (TU) Berlin.
 hkb
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
OCTOBER 2016: 
„C:\dialogue\towards_between.mxo“ a multi channel composition for voice and live-electronics commissioned by the NTU Centre for Contemporary Art Singapore to be staged within the exhibition “The Sovereign Forest” by New Delhi based artist and film maker Amar Kanwar.
+
CCA Amar Kanwar Julia Mihaly
+
+
+
+ + + Teaser:


+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
 
 
 
+
August 2016:
International Summer Courses for New Music Darmstadt.
World Premiere of Annesley Black’s piece „Tolerance Stacks“ at Central Station Darmstadt. 
+
Darmstadt Julia Mihaly
+
+
 
 
+
May 19 – 21 || Stuttgart
 
WIRKLICHKEITEN
conference organized by the State University for Music and Performing Arts Stuttgart
+
+
TRANKSAKTIONEN, an interdisciplinary project within the conference with students in the field of composition and classical singing under the direction of Julia Mihály and Angelika Luz.
 
TRANKSAKTIONEN
+
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
Radio program by Julia Mihály on SWR 2 JetztMusik:
 
16/05/2016 – 11:03 pm  – swr2
 
chip 2016-05-15 um 12.11.02
 
CHIPTUNES
Der Punk der elektronischen Musik // Computer-Freak-Kunst für  Computer-Freaks // Low tech music for High tech people“
+
+
FEATURING: Zelda, Super Mario, BubblyFish, Teamtendo, Johannes Kreidler, Jennifer Walshe und Damian Marhulets.
+
SWR Mediathek: LISTEN online: CLICK swr2
+
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
Karlheinz Stockhausen: STIMMUNG live @ Suntory Hall Blue Rose, Tokyo 2015
+

+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
+
26/03/2016 – hr2
The Artist’s Corner – Hessen hören 28
Julia Mihály: Immerse Selters
 
Electroacoustic piece commissioned by  Hessischer Rundfunk.
For further informations:CLICK hr2
 
Bildschirmfoto 2016-03-15 um 10.56.30

© Hessischer Rundfunk

+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
+
CLUBbleu on DARK~asian~ENERGY [singa~core tour] in Germany!
After several concerts in Asia I’m very much looking forward to perform with CLUBbleu in Germany again. Berlin, Münster, Offenbach/Main, Leipzig, Frankfurt/Main, Braunschweig and Witten, here we come!!
+
+
CLUBbleu_tour_Germany
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
+
Karlheinz Stockhausen’s milestone composition STIMMUNG @ Suntory Foundation for Arts‘ Summer Festival, Suntory Hall in Tokyo: CLICK HERE  // august 29th–concert already SOLD OUT !!!
+
+
STIMMUNG-tokyo
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
+
Concert with CLUBbleu in this beautiful location, the ArtScienceMuseum Singapore as part of the Soundislands Festival 2015, on august 22nd. more informations: CLICK HERE
CLUBbleu_ArtScienceMuseum
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
Julia Mihály @ SPOR Festival  Aarhus, Denmark !!!!
For informations & tickets click HERE: https://billetto.dk/da/events/mihaly-solo
+
SPOR-mihaly
+
+
Photo by Samuel Olandersson
+
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
+
March 2015: [electrified~voices] workshop
@ University of Music and Performing Arts Vienna
+
+
electrified_voices
 
©Foto: Karlheinz Essl
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
+
+ premiere of my piece „for your happiness“, march 2015
+
+
recycle1
recycle2
recycle10
+
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+
+
„At its best Darmstadt 2014 really did celebrate a lot of what musicians are doing today […].  Julia Mihaly’s performance If You Liked My Posts I Wouldn’t Need To Express Myself In Real Life was a theatrical solo tour de force […] .“
 
 THE WIRE magazine, 2014 (Issue 368)
 
+
+
 
+                                 [photo credits top image: ela mergels, 2017]
+
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++